Archiv der Kategorie 'Antifa'

65 Jahre Befreiung „Wer nicht feiert hat verloren“

Vor 65 Jahren wurde das faschistische Deutschland von der Anti-Hitler-Koalition militärisch zerschlagen. Mehr als 60 Millionen Tote standen am Ende der deutschen Barbarei und des von Deutschland angezettelten Weltkrieges. Der 8. Mai 1945 steht für die Befreiung all jener Menschen, die nicht in das antisemitische und völkische Bild der Nationalsozialisten passte: Jüdinnen und Juden, KommunistInnen, Homosexuelle, Sinti und Roma sowie Kriegsgefangene, ZwangsarbeiterInnen, KZ- & Zuchthaus-insassInnen und Menschen in den von deutschen Soldaten besetzen Ländern. Er steht auch für die Stunde Null, für die Vision einer friedlichen und demokratischen Welt.

8.Mai

(mehr…)

Sie kamen nicht durch!

Am 13. 2.2010 konnte der größte Naziaufmarsch seit dem Ende des 2. Weltkrieges in Dresden verhindert werden.
Zusammen mit 10.000 AntifaschistInnen wurden die Nazis an ihren Abmarschort dem Neustädter Bahnhof blockiert.
Hier nun ein paar Eindrücke vom Tag.
(mehr…)

Naziaufmarsch in Dresden verhindern

Am 13. Februar 2010 wollen Neo-Nazis in Dresden ihren größten Aufmarsch seit Ende des 2. Weltkrieges durchführen. Alljährlich finden sie sich aus ganz Europa in der sächsischen Hauptstadt zusammen, um aus der Bombardierung der Stadt politischen Profit zu schlagen und ihr Wahngebilde der Volksgemeinschaft hoch leben zu lassen. Ihre Trauer gilt dabei nicht den Toten, sondern der Niederlage Hitlers und dem Untergang des so genannten 3. Reichs.
(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: