Linksjugend 'solid Senftenberg Comments http://solidsenftenberg.blogsport.de Thu, 22 Apr 2021 06:26:42 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Rina http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/02/21/wir-sind-friedlich-was-seid-ihr/#comment-20 Tue, 22 Feb 2011 14:07:48 +0000 http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/02/21/wir-sind-friedlich-was-seid-ihr/#comment-20 Auch ich war bei den Blockaden und konnte mir viele Bilder machen. Es ging auf allen Seiten ziemlich ab würde ich sagen, was die Autonomen teilweise gemacht haben war definitiv nicht in Ordnung und genau das kommt dank der "tollen" Presse immer so rüber, als wenn alle Linken und Gegendemonstranten so sind wie die Extremen. Die Gewalt die auch von Links ausgegangen ist, war teilweise so heftig, wie die von Nazis (zumindest hat mir Eine aus unserem Bus eine Situation geschildert, die mir echt Gänsehaut bereitet hat), ich sehe dann da auch keinen Unterschied mehr. Wer Leute tritt und schlägt, die schon am Boden liegen und nicht mehr können, dabei ist egal wer von welcher Seite ist, nicht besser als der Andere! Linksextreme und Rechtsextreme nehmen sich da teilweise nichts mehr und das find auch ich traurig, denn wenn ein Fascho am Boden liegt und von mehrern Linken immer weiter und weiter attakiert wird, seine heulende Freundin daneben steht und sogar beteuert, dass er nicht mal ein Nazi wäre, sind diese Linken nicht besser als die Nazis selbst! So sehe ich das jedenfalls! Wer nur mit Gewalt agiert, hat nichts im Kopf. Wie war der tolle Spruch den ich mal gelesen habe: "Ich wollte mich geistig duellieren, aber du warst nicht bewaffnet!" Aber auch die Gesetzeshüter waren teilweise unangemessen brutal. Eine Situation war in einem Bäckerladen, dort sollen die Gründen reinmaschiert und die meist weiblichen Gegendemonstranten rausgeknüppelt haben - grundlos. Das ist zu heftig, kann man nicht anders beschreiben! Das "Gesetz" wusste sich nur noch mit Gewalt, Wasserwerfern und Pfefferspray zu wehren und Ihre Unterzahl wett zu machen. Schön war das nicht! Aber letztendlich wurde das Wichtigste erreicht: Es gab keinen Nazi-Aufmarsch! Danke an Alle an den Blockaden!!! Auch ich war bei den Blockaden und konnte mir viele Bilder machen. Es ging auf allen Seiten ziemlich ab würde ich sagen, was die Autonomen teilweise gemacht haben war definitiv nicht in Ordnung und genau das kommt dank der „tollen“ Presse immer so rüber, als wenn alle Linken und Gegendemonstranten so sind wie die Extremen. Die Gewalt die auch von Links ausgegangen ist, war teilweise so heftig, wie die von Nazis (zumindest hat mir Eine aus unserem Bus eine Situation geschildert, die mir echt Gänsehaut bereitet hat), ich sehe dann da auch keinen Unterschied mehr. Wer Leute tritt und schlägt, die schon am Boden liegen und nicht mehr können, dabei ist egal wer von welcher Seite ist, nicht besser als der Andere! Linksextreme und Rechtsextreme nehmen sich da teilweise nichts mehr und das find auch ich traurig, denn wenn ein Fascho am Boden liegt und von mehrern Linken immer weiter und weiter attakiert wird, seine heulende Freundin daneben steht und sogar beteuert, dass er nicht mal ein Nazi wäre, sind diese Linken nicht besser als die Nazis selbst! So sehe ich das jedenfalls! Wer nur mit Gewalt agiert, hat nichts im Kopf. Wie war der tolle Spruch den ich mal gelesen habe: „Ich wollte mich geistig duellieren, aber du warst nicht bewaffnet!“
Aber auch die Gesetzeshüter waren teilweise unangemessen brutal. Eine Situation war in einem Bäckerladen, dort sollen die Gründen reinmaschiert und die meist weiblichen Gegendemonstranten rausgeknüppelt haben – grundlos. Das ist zu heftig, kann man nicht anders beschreiben! Das „Gesetz“ wusste sich nur noch mit Gewalt, Wasserwerfern und Pfefferspray zu wehren und Ihre Unterzahl wett zu machen. Schön war das nicht!

Aber letztendlich wurde das Wichtigste erreicht: Es gab keinen Nazi-Aufmarsch!

Danke an Alle an den Blockaden!!!

]]>
by: Isor http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/02/17/dd-zwei-haltestellen-ein-bus/#comment-17 Fri, 18 Feb 2011 09:12:34 +0000 http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/02/17/dd-zwei-haltestellen-ein-bus/#comment-17 Warum legt ihr euch keinen Twitter-Account an? - https://twitter.com/ Warum legt ihr euch keinen Twitter-Account an? – https://twitter.com/

]]>
by: Vega http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/01/06/die-neue-stasi-verfassungsschutz-fuer-den-verfassungsschutz/#comment-16 Thu, 17 Feb 2011 16:28:13 +0000 http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/01/06/die-neue-stasi-verfassungsschutz-fuer-den-verfassungsschutz/#comment-16 "Das ist mein Weg, welches ist dein Weg? DEN Weg gibt es nicht." (Nietzsche) „Das ist mein Weg, welches ist dein Weg?
DEN Weg gibt es nicht.“ (Nietzsche)

]]>
by: Vega http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/01/27/herzlichen-glueckwunsch-eine-stadt-buerokratisiert-einen-jugendclub/#comment-14 Thu, 17 Feb 2011 14:30:37 +0000 http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/01/27/herzlichen-glueckwunsch-eine-stadt-buerokratisiert-einen-jugendclub/#comment-14 Die Tränen der Dinge! Lieber "Hans", warum wieder? Von welchem "geliebten System" sprichst du? In einem müssen wir dir allerdings Recht geben: Wir hätten die Veranstaltung im bautechnisch maroden Club stattfinden lassen sollen! In einem müssen wir dir jedoch widersprechen: Widerstand kann auch oberhalb des anonymen Untergrundes aktiviert werden! Fühl dich dazu lebhaft eingeladen. Die Tränen der Dinge!

Lieber „Hans“,
warum wieder? Von welchem „geliebten System“ sprichst du?

In einem müssen wir dir allerdings Recht geben:
Wir hätten die Veranstaltung im bautechnisch maroden Club stattfinden lassen sollen! In einem müssen wir dir jedoch widersprechen: Widerstand kann auch oberhalb des anonymen Untergrundes aktiviert werden!

Fühl dich dazu lebhaft eingeladen.

]]>
by: Hans http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/01/27/herzlichen-glueckwunsch-eine-stadt-buerokratisiert-einen-jugendclub/#comment-13 Fri, 11 Feb 2011 23:05:54 +0000 http://solidsenftenberg.blogsport.de/2011/01/27/herzlichen-glueckwunsch-eine-stadt-buerokratisiert-einen-jugendclub/#comment-13 Leute, das war wohl wieder nichts. Ihr könnt nicht von "Widerstand leben" sprechen, und beruft Euch gleichzeitig auf ein System, sein Dogma, welches genau jenes Grundgesetz mit diesen Artikeln zum Märchenbuch macht. Der "Staat" baut auf Eurem ­jämmerlichen Gejammere auf, deswegen seid Ihr keine Gefahr für ihn, sondern Witzfiguren! Wenn Ihr von "Widerstand leben" sprecht, solltet Ihr das auch tun. Während Ihr Euch hier ausheult, hättet Ihr die Veranstaltung lieber stattfinden lassen sollen. Dadurch hättet Ihr den "Widerstand gelebt", aber so wird dies nichts, und Ihr trappelt weiter auf dem Pfad des Untergangs mit Eurem geliebten System! Leute, das war wohl wieder nichts. Ihr könnt nicht von „Widerstand leben“ sprechen, und beruft Euch gleichzeitig auf ein System, sein Dogma, welches genau jenes Grundgesetz mit diesen Artikeln zum Märchenbuch macht.

Der „Staat“ baut auf Eurem ­jämmerlichen Gejammere auf, deswegen seid Ihr keine Gefahr für ihn, sondern Witzfiguren! Wenn Ihr von „Widerstand leben“ sprecht, solltet Ihr das auch tun. Während Ihr Euch hier ausheult, hättet Ihr die Veranstaltung lieber stattfinden lassen sollen.

Dadurch hättet Ihr den „Widerstand gelebt“, aber so wird dies nichts, und Ihr trappelt weiter auf dem Pfad des Untergangs mit Eurem geliebten System!

]]>