„Ich will den Kapitalismus lieben, ich will und kann es nicht. Und das wird solange weitergehen bis einer von uns zusammenbricht.“

(Funny Van Dannen)

Abbau von sozialen Rechten, Kinderarmut, Umweltzerstörung und Klimawandel, Eliten-Förderung und höherer Leistungsdruck in Schule und Uni, sowie Ausbildungsplatzmangel. Es gibt genügend Gründe, den Kapitalismus nicht zu lieben. Wir haben die Wahl:
Selbst durch ihn zusammenbrechen oder ihn lieber gemeinsam zusammenbrechen zu lassen?

Wir von der Linksjugend [’solid] Oberspreewald-Lausitz sind der festen Überzeugung, dass eine gerechtere Gesellschaft möglich ist. Also hilf mit und kämpft mit uns gegen Bildungs- und Sozialabbau, Profitgier und Kapitalismus, Lobbyismus und Umweltzerstörung, Rassismus und Faschismus. Finden wir gemeinsam Alternativen und verändern wir durch aktives Engagement dieses System von unten. Denn wir sind jung und wir brauchen eine bessere Welt.

Wir wollen eine Welt, in der Menschen friedlich, frei, gesund und gleichberechtig leben können. Unser Ziel ist und bleibt, „alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist“

(Karl Marx)

Die Linksjugend [’solid] greift in die gesellschaftlichen Verhältnisse ein und ist Basis für antikapitalistische und selbstbestimmte Politik. Der Jugendverband ist eine Plattform für Jugendliche und Junggebliebene bis 35 Jahre. Wir sind für alle WeltverbesserInnen offen, die ihren linkspolitischen Wissensdurst in unserem emanzipatorischen Jugendverband stillen und ihren aktiven Tatendrang ausleben möchten. Aktivieren wir den Widerstand – intelligent, individuell und gemeinsam.

Mitmachen, damit sich was bewegt!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: